Effecten-Spiegel AG: Effecten-Spiegel AG erhöht Dividende um 12,5 %

DGAP-News: Effecten-Spiegel AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Dividende

02.03.2018 / 19:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Effecten-Spiegel AG erhöht Dividende um 12,5 % auf 0,90 EUR

Die Effecten-Spiegel AG konnte die positive Ergebnisentwicklung der Vorjahre fortsetzen und schließt das Geschäftsjahr 2017 erneut mit einem starken Ergebnis über Vorjahresniveau ab. Der Jahresüberschuss liegt per Ultimo bei 3,816 (Vorjahr: 3,244) Mio. EUR. Der Bilanzgewinn vor Verwendung erreicht 4,81 Mio. EUR nach 3,81 Mio. EUR im Vorjahr.

Aus Verkäufen von Wertpapieren des Finanzanlagevermögens wurden im Berichtszeitraum Erträge in Höhe von 4,81 (Vorjahr: 4,44) Mio. EUR realisiert. Die Erträge aus Zuschreibungen auf das Anlagevermögen beliefen sich auf 567 TEUR, an Zinsen und Dividenden wurden 1,09 Mio. EUR vereinnahmt. Dem stehen stichtagsbedingt zu bildende außerordentliche Abschreibungen auf Wertpapiere des Anlagevermögens in Höhe von 1,503 Mio. EUR sowie auf das Umlaufvermögen in Höhe von 191 TEUR gegenüber.

Auch in seinem 46. Erscheinungsjahr war das Journal "Effecten-Spiegel" als einziges, nur über den Eigenverkauf finanziertes Journal Deutschlands profitabel. Bei unveränderten Preisen konnte der Verlagsumsatz im Vergleich zum Vorjahr sogar um 5,2 % auf 3,03 Mio. Euro gesteigert werden. Aufgrund höherer Kosten für Werbung, vor allem auch im Digitalbereich, blieben jedoch unterm Strich als Verlagsgewinn nur 42 TEUR gegenüber 369 TEUR im Geschäftsjahr 2016.

Vor Finanzergebnis und Steuern ergibt sich ein Betriebsergebnis von 4,66 Mio. EUR gegenüber 4,27 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2016. Trotz der Dividendenausschüttung für das Vorjahr in Höhe von 2,81 Mio. EUR und fortgesetztem Kauf eigener Anteile hat sich das Eigenkapital um 808 TEUR auf 72,583 Mio. EUR erhöht und entspricht damit 95,69 % der Bilanzsumme. Die Eigenkapitalrendite liegt bei 5,25 %. Diese beinhaltet nicht den Saldo aus stillen Reserven und stillen Lasten, der zum Zeitpunkt der Bilanzerstellung kumuliert bei 5,62 Mio. EUR liegt. Gegenüber dem Vorjahr hat sich die Bilanzsumme um 1,1 % auf 75,848 Mio. EUR erhöht.

Der Hauptversammlung am 23. Mai 2018 werden Vorstand und Aufsichtsrat vorschlagen, die Gewinnrücklagen durch Einstellung von 761 TEUR auf 8,1 Mio. EUR aufzustocken, die Ausschüttung für die Aktionäre um 12,5 % auf 0,90 EUR je Stamm- und Vorzugsaktie zu erhöhen sowie den Restbetrag von 901 TEUR auf das neue Geschäftsjahr vorzutragen.

Marlis Weidtmann
Vorstand der Effecten-Spiegel AG,

Postfach 102243, 40013 Düsseldorf
Tel. (0211) 683022
Fax (0211) 6912998
E-Mail: info@effecten-spiegel.de
Internet: www.effecten-spiegel.de



02.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
[zurück]

Aktienkurs

Aktuelle und historische Kursdaten der Stamm- und Vorzugsaktie.

Chart

Kontakt

Tel.: +49 (0) 211-68 30 22

Fax: +49 (0) 211-69 12 998

info@effecten-spiegel.de

Impressum | Datenschutz